Archiv

Sportfest beim FC-Westerloh

40 Jahre Breitensportabteilung mit Beteiligung der MFG-Möwe

Im Januar veranstaltete der FC Westerloh ein Sportfest und feierte dabei sein 40-jähriges Engagement im Breitensport. Bei dieser Gelegenheit konnte die für den im FCW-Breitensport zuständige Ulrike Pannenberg 195 Urkunden zum Sportabzeichen überreichen.

Eine bemerkenswerte Anzahl der Aktivitäten für den Delbrücker Ortsteil Lippling, der gerade einmal 2.200 Einwohnern zählt.

Das gute Ergebnis liegt sicher in erster Linie am Einsatz der Breitensportwartin Ulrike Pannenberg und allen Vereinsmitgliedern, die sich mit ihr persönlich einbringen und engagiert zur sportlichen Betätigung motivieren.

Für weitere Informationen zum FCW und seinem Engagement im Breitensport sei die Internetseite des Vereins FCW-Lippling empfohlen.

Für das Sportfest des FCW war eine Vielzahl an Aktivitäten angekündigt, die nicht ausschließlich im klassischen Sinne eine sportliche Tätigkeit sind. Aber was heißt schon Sport, wenn sogar Schach als Sport im Deutschen Sportbund integriert ist. Da fragt man sich, bei dem in Deutschland gesetzlich verankerten Gleichheitsgrundsatz, warum Modellflug-Sport nicht ebenfalls Mitglied im Deutschen Sportbund sein kann?!

Doch soll deutlich angemerkt werden, dass zumindest die Sportvereine, und hier insbesondere der FC-Westerloh gut mit den Modellfliegern harmonieren. Der FCW gab erstmals am 6. November 2010 der Modellfluggemeinschaft Möwe Delbrück-Rietberg e.V. die Möglich zur Nutzung der damals neuen 2-fach Sporthalle in Delbrück-Lippling für den Hallenflug und übergab einen Schlüssel für den problemlosen Zutritt zur Halle.

Derzeitig hat Thomas Zimmer den Schlüssel in Verwahrung. Beim Besuch der Halle fallen die beeindruckenden Maße mit einer Innenfläche von 34 x 17 Meter ins Auge und das bei einer beachtlichen Höhe.

Dem Wohlwollen des FCW entsprechend ist es für Hallenpiloten der MFG Möwe eine Selbstverständlichkeit bei Sportfesten in der Halle mitzuwirken. Hallenflugtermine werden auf der Internetseite des MFG Möwe bekanntgegeben.

Beim diesjährigen Sportfest des FCW beteiligten sich die Möwenpiloten Thomas Zimmer; Matthias Derksen; Jérôme Lejeune und Lukas Schembecker mit ihren Indoor-Modellen und einem Quadrokopter.

Alle vier Piloten sind Könner mit ihren Modellen und ließen so manchen Zuschauer erstaunen, was man so in der Halle alles fliegen kann ohne die Sicherheit der Zuschauer zu gefährden.

Dem FC-Westerloh an dieser Stelle nochmals ein Lob für das gelungene Sportfest und die Zusage der MFG Möwe – "Beim nächsten Sportfest dieser Art sind auch die Möwen wieder dabei!"

Delbrück, 06.02.2015
Reiner Mach
- Schriftführer-