Archiv

Humann Pokal Fliegen 2016

 - Dritte Auflage -

Nach 2014/15 wurde am 05. Juni 2016 zum dritten Mal der Vereinsinterne Humann-Pokal bei der Modellfluggemeinschaft Möwe Delbrück-Rietberg e.V. in einem Modellflugwettbewerb ausgeflogen.

Damit soll der Flieger Stefan Humann (geb. 05.12.1869; gest. 14.01.1955) in lebhafter Erinnerung gehalten werden. Er wollte am 28. April 1914 seinen Traum vom Fliegen Wirklichkeit werden lassen. Es gelang ihm zwar nicht von Westenholz aus zur Kirche in Delbrück zu fliegen und den Turm zweimal zu umrunden.

Dennoch gebührt ihm die Anerkennung für seinen Mut. Ohne seinen Einsatz und die vielen, persönlichen Opfer gleichgesinnter „Flugpioniere“ wäre die Luftfahrt um vieles ärmer und heute nicht so weit entwickelt.

Auf dem Modellflugplatz der MFG Möwe am Pulsweg wurde entsprechend den Vorgaben des Deutschen Modellflieger Verbandes für die Jugendmeisterschaften im RC-Modellflug ein Landefeld mit Kreide gekennzeichnet und 40 Meter dahinter im Abstand von 200 Metern zwei Pylone als Umkreisungsmarken aufgestellt.

Als Wettbewerbsprogramm wurde das Flugprogramm "Junior-Klasse B" gemäß Ausschreibung des DMFV für 2016 genutzt. In dem Programm werden nach dem Start zwei Außenkreise von den Piloten gefordert, bevor weitere Figuren folgen. Dies soll an die von Humann geplanten "zwei Umkreisungen der Kirche in Delbrück" Erinnern.

Teilgenommen haben 2016 insgesamt 10 Piloten. Jeder flog das Programm dreimal (davon ein Streichergebnis) und wurde durch DMFV-geschulte Punktrichter nach den Regeln des DMFV bewertet. Als Wertungsrichter fungierten Hermann Sackbrook, Jan-Niklas Korsmeier und Reiner Mach.

Urkunden gab es in getrennter Wertung für Sieger und Platzierte der Gruppen Jugendliche und Senioren.

Ergebnis Jugend:

Sieger Jérôme Lejeune mit 199 Punkten
2-ter Denise Morfeld mit 195 Punkten
3-ter Lars Christan mit 85 Punkten (hier ist anzumerken, dass Lars wegen technischer Probleme nur einen Wertungsflug hatte)

Auch 2016 mussten die „alten Hasen“ sich damit abfinden, dass die Jugend weit vorn liegt.

Ergebnis Senioren:

Sieger Winfried Fust mit 173 Punkten
2-ter Hermann Sackbrook mit 167 Punkten
3-ter Denis Wenzel mit 159 Punkten

In der Gesamtwertung für den Humann-Pokal gab es 2016 erstmals „richtige“ Pokale und für den Gesamtsieger einen Wanderpokal. Die Siegerehrung mit Übergabe der Urkunden und Pokale folgte direkt nach gesponserter Bratwurst und Getränken von Jürgen Landkorz – dafür großen Dank.

Humann-Pokal:

Wanderpokal, Siegerpokal und Urkunde Jérôme Lejeune mit 199 Punkten
2. Platz-Pokal Denise Morfeld mit 195 Punkten
3. Platz-Pokal Winfried Fust mit 173 Punkten

Bleibt an dieser Stelle noch der Dank an Petrus, der mit Sonne und erträglichen Winden zum Gelingen des Wettbewerbes beigetragen hat. Auch hat er drohende Gewitter immer an Westenholz vorbeiziehen lassen.

Nach der gelungenen dritten Auflage des Humann-Pokals bleibt den Senioren nur der gutgemeinte Ratschlag: „Das Flugprogramm kennt Ihr ja. Nun müsst Ihr mal gezielt Figurenflug üben und nicht nur 3-D-fliegen machen“. Ob es dann in 2017 auch mal einem aus der Gruppe der Senioren gelingt in die Gruppe der Spitzenkönner einzudringen?

Delbrück, 07.06.2016
Reiner Mach
-Schriftführer-