Archiv

Human Pokal Fliegen 2015

Die Modellfluggemeinschaft Möwe Delbrück-Rietberg e.V. hat am 31.05.2014, in Erinnerung an den hundertsten Jahrestag des mutigen Fluges von Stefan Humann, erstmals den Wettbewerb um den Humann-Pokal geflogen. Wie der Verein plant soll der Pokal fortan jährlich ausgeflogen werden, um damit das Andenken an Flugpionier Stefan Humann aus Westenholz wach zu halten.

Der Flieger Stefan Humann (geb. 05.12.1869; gest. 14.01.1955) wollte am 28. April 1914 seinen Traum Wirklichkeit werden lassen. Er wollte aus eigener Kraft einen Flug nach Delbrück machen und den Kirchturm zweimal umrunden, um dann nach Westenholz zurück zu kehren. Auch wenn das Vorhaben nicht gelungen ist, nicht er sondern nur sein Holzpantoffel ist geflogen, gebührt dem Wagemut ehrenvolles Gedenken. Ohne seinen Einsatz und die vielen, persönlichen Opfer gleichgesinnter „Flugpioniere“ wäre die Luftfahrt um vieles ärmer und heute nicht so weit entwickelt.

Auf dem Modellflugplatz am Pulsweg wurde am Freitag, 21.08.2015 mit einer Kreidemaschine das Landefeld markiert. Die Maße entsprechen den Vorgaben des Deutschen Modellflieger Verbandes für die Jugendmeisterschaften im RC-Motorflug. Pylone konnte wegen der Höhe der Maisfelder nicht gesetzt werden. Am 22. August 2015 war dann der Tag der Entscheidung im Wettfliegen der Mitglieder der MFG Möwe um den Humann Pokal 2015.

 

Auf dem Modellfluggelände wurde das Flugprogramm "B" geflogen, wie es auch in der Deutschen Meisterschaft der Jugend des DMFV geflogen werden muss. Dieses Programm wurde bei der MFG Möwe gewählt, weil es als Erinnerung an die von Humann geplanten "zwei Umkreisungen der Kirche in Delbrück" gleich nach dem Start zwei Außenkreise von den Piloten fordert, bevor weitere Figuren folgen.

 

Am Wettbewerb 2015 haben 9 Piloten der FMG Möwe teilgenommen. Jeder flog das Programm dreimal und erhielt dafür Punkte nach den Regeln des DMFV (davon ein Streichergebnis). Die Wertungsrichter Hermann Sackbrook und Reiner Mach haben seinerzeit eine Punktrichterschulung beim DMFV absolviert. Zur Ermittlung von Siegern und Platzierten wurde die Summe der Punkte von den beiden gewerteten Flügen gebildet. Eine getrennte Wertung der Jugendlichen und Senioren soll zu gerechten Ergebnissen beitragen. Wieder einmal haben die "Jungpiloten" den "alten Hasen" gezeigt wie man sauber fliegt.

 

Ergebnis Jugend:
1-ter Jérôme Lejeune mit 202 Punkten
2-ter Matthias Derksen mit 199 Punkten
3-ter Marvin Risse mit 183 Punkten

Ergebnis Senioren:
1-ter Holger Gerhards mit 177 Punkten
2-ter Winfried Fust mit 176 Punkten
3-ter Hermann Sackbrook mit 175 Punkten

 

Die Siegerehrung mit der Übergabe der Urkunden und Pokale erfolgt am Sonntag 30.08.2015 bei der Präsentation der Vereine im Festzelt der 600-Jahrfeier in Westenholz.
Scheinbar hatte auch Petrus Gefallen am Wettbewerb und spendete gutes Wetter. Man kann von einer sehr gelungenen und harmonischen Wettbewerbsveranstaltung sprechen. Umso größer ist die Vorfreude auf den Humann Pokal 2016.

 

Delbrück, 22.08.2015
Reiner Mach
-Schriftführer-