Archiv

Aufbau einer Jugendgruppe

Bereits vor ca. 25 Jahren haben Mitglieder der Modellfluggemeinschaft Möwe Delbrück - Rietberg e.V. an Jugendleiterseminaren teilgenommen. In der Folgezeit fanden zwei sechswöchige Modellbaukurse mit insgesamt etwa 30 Kindern aus Delbrück statt. Es wurden ausschließlich Freiflugmodelle mit weniger als 1 m Spannweite gebaut, die auch keinerlei Möglichkeit zum Einsatz von Fernsteuerungen boten.

Im Jahr 2012 haben sich drei Modellflugfreunde der MFG Möwe zusammengetan und besuchten ein zweitägiges Jugendleiterseminar für Einsteiger, das der Deutsche Modellfliegerverband e.V. (DMFV) veranstaltete. Ausgerüstet mit dem Wissen dieser Schulung und zusätzlichen guten Ratschlägen des Referatsleiters Jugendarbeit im DMFV, Fred Blum, sollte schon zum Jahresbeginn 2013 ein Modellbaukurs mit unbefristeter Laufzeit für die Jugend in Delbrück und Rietberg geschaffen werden.

Diverse triftige Gründe führten dazu, dass sich der Start erheblich verzögerte. Im Spätsommer 2013 waren günstige Voraussetzungen geschaffen. Der neue Rektor der Philipp von Hörde Schule in Delbrück-Lippling, Herr Mike Noßmann, und Herr Michael Horn, Fachbereich Bildung/Sport/Kultur der Stadt Delbrück, gaben grünes Licht.

In den ersten Novembertagen dieses Jahres haben die drei Jugendleiter der MFG Möwe noch einen Jugendleiter-Aufbaukursus des DMFV besucht. Am 04.11.2013 fand vormittags in der Philipp von Hörde Schule in Delbrück-Lippling ein Gespräch statt, bei dem Rektor Noßmann mit den DMFV-geschulten MFG Möwe-Jugendleitern Hermann Sackbrook und Reiner Mach (Jan-Niklas Korsmeier war beruflich verhindert) Abstimmungen zum Start getroffen hat.

Herr Axel Langer von der örtlichen Presse bekam entsprechende Informationen und soll kurzfristig über die Modalitäten zum Modellbaukursus berichten.

Hier die Pressemitteilung zum Modellbaukurs, die Herr Langer erhalten hat:


Modellflug als sinnvolle Freizeitgestaltung

Die Modellfluggemeinschaft (MFG) Möwe Delbrück-Rietberg e.V. veranstaltet ab Freitag, 15.11.2013, 17:00 Uhr, in der Philipp von Hörde Schule Delbrück-Lippling einen Modellbaukurs für Mädchen und Jungen ab dem 9. Lebensjahr. Der Kursus ist unbefristet anberaumt und soll ein Beitrag zur Jugendarbeit der Gemeinden sein. Zum ersten Treffen ist die Teilnahme eines (oder beider) Erziehungsberechtigten gewünscht.

Im Rahmen des Kurses lernen die Teilnehmer den Umgang mit den verschiedenen Werkzeugen und die Verarbeitung der im Modellbau verwendeten Materialien (Holz, Kunststoffe, Metalle, Kleber usw.) kennen.

Außerdem werden Grundkenntnisse der Aerodynamik, Fernsteuerungstechnik und Motorenkunde vermittelt.

Die Teilnahme an diesem Kurs ist kostenlos! Jeder Teilnehmer baut im Rahmen des Kurses ein Flugmodell, das gegen einen geringen Kostenbeitrag (Materialkosten) in sein Eigentum übergeht.

Der Kurs findet einmal pro Woche im Werkraum der Philipp von Hörde Schule Delbrück-Lippling statt - jeweils Freitag von 17:00 bis 19:00 Uhr. Die Leitung des Kurses wird von drei Mitgliedern der MFG Möwe übernommen. Die drei haben an Jugendleiterseminaren des Deutschen Modellfliegerverbandes teilgenommen und sind nach Vorlage eines polizeilichen Führungszeugnisses im Besitz von Jugendleiterausweisen.

Anmeldung (ab sofort) erbeten bei Reiner Mach, Schriftführer der MFG Möwe, Detmolder Weg 45, 33129 Delbrück-Lippling, Tel.: 05250/1080, Fax: 05250/994338, E-Mail: reiner.mach@freenet.de. Spätentschlossene können auch zum ersten Termin in die Philipp von Hörde Schule Delbrück-Lippling kommen. Der Zugang wird beschildert.